Warum Sie ein Dokumenten-Management-System (DMS)
brauchen?

Am 31.12.2016 hat der Gesetzgeber jegliche Hintertür für die Umsetzung der GoBD geschlossen! Nur mit einem gesetzeskonformen Digitalen-Archivsystem, eben einem DokumentenManagementSystem kurz DMS, ist es Ihnen möglich, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Außerdem bietet Ihnen ein DMS enorme Vorteile und kann Ihre Kosten in vielen Bereichen deutlich senken und den Arbeitskomfort und die Arbeitsgeschwindigkeit deutliche erhöhen.

Die Finanzämter kontrollieren  bei Betriebsprüfungen die Umsetzung der GoBD. Ist diese nicht umgesetzt, können Sie mit hohen Nachforderungen rechnen. Es stehen bis zu 10 % Umsatzzuschätzungen im Raum. Deshalb zögern Sie nicht mit der Einführung eines DMS (Dokumentenmanagemensystems). In den folgenden Videos können Sie die Aussagen eines Malermeisters hören der im März 2017 eine Steuerprüfung hatte und dort kalt erwischt wurde. Wir stellen Ihnen eine Checkliste zur Verfügung, mit der Sie überprüfen können, ob Ihre Warenwirtschaftssoftware GoBD-tauglich ist.

Hier ein kleiner Auszug der vielen Vorteile und Möglichkeiten, die Sie mit unserem DMS bekommen!

Suchen so einfach wie googlen!

mit unserem DMS hat das Suchen von Dateien, Dokumenten, Bildern, Verträgen und alles was sonst noch in Ihrem Unternehmen anfällt ein Ende. Sie finden alles an einem Ort. Egal wonach Sie suchen, jedes Dokument wird Volltextindiziert und damit können Sie auch nach Inhalten suchen und werden zuverlässig die entsprechenden Dokumente finden. Und das auch von Ihrem Handy oder Tablet aus. Durch Plugins für alle gängigen Office-Produkte ist eine Ablage schon beim Erstellen der Dokumente möglich. Automatische Archivierung bei wiederkehrenden Dokumenten ist ebenso enthalten wie eine Versionsverwaltung. 

Häufig gestellte Fragen zum Thema GoBD?

Was sind die GoBD?
GoBD steht für “Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff”. Diese Regelung gilt bereits seit dem 01.01.2015, seit dem 01.01.2017 uneingeschränkt.

Die GoBD lösten die “Grundsätze zum Datenzugriff un dzur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen’ (GDPdU, in Krauf getreten am 01.01.202) sowie die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme” (GoBS, in Kraft getreten am 14.12.1995) ab.

Was muss ich bei den GoBD beachten?
Mit den GoBD sind die Anforderungen vom Gesetzgeber an Unternehmen erheblich gestiegen, da die Grundsätze auch auf Nebensysteme wie Warenwirtschaftssyteme ausgeweitet wurden. Sie müssen Vollständigkeit, Richtigkeit, zeitgerechte Buchungen, Ordnung und Unveränderbarkeit der Daten garantieren.
Gelten die GoBD auch für meinen Betrieb?
Ja! Denn als Unternehmer sind Sie dazu verpflichtet, die GoBD zu befolgen. Stuerprüfer prüfen ab dem Wirschaftsjahr 2015, ob diese Vorgaben in Ihrem Betrieb eingehalten werden.
Was passiert, wenn ich die GoBD nicht befolge?
Bei einer Steuerprüfung kann es zu Steuerschätzungen kommen, falls der Prüfer ein Problem aufdeckt und zudem die Vorgaben der GoBD nicht erfüllt wurden.
Wir kann ich die GoBD einhalten?
Es ist wichtig, dass Sie eine Software verwenden, die die Vorgaben der GoBD berücksichtigt. Die von uns vertriebenen Softwareprodukte helfen Ihnen dabei, die GoBD bezüglich der Branchensoftware und DokumentenmanagementSystem sowie der Zeiterfassung, einzuhalten.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!

Sie haben noch Fragen zum Thema DokumentenManagementSystem?

… oder möchten eine Vorführung per Fernwartung oder auch bei Ihnen vor Ort? Scheuen Sie sich nicht, rufen Sie uns an und vereinbaren einen Präsentationstermin. Bei uns bekommen Sie zu dem DMS auch die Verfahrensdokumentation und das IKS (interne Kontrollsystem) mitgeliefert. Also alles rechtskonform und Prüfungssicher.

Hier gehts zur Kontaktseite